Lebendiges Gedächtnis – denn niemand wird mehr sagen können „Ja, so war es!“

Schüler bekommen spannenden Geschichtsunterricht – gegen lebendiges-gedaechtnis-logoInternetkenntnisse.

Jung und Alt arbeiten in diesem Projekt zusammen. Die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Süderelbe befragen Zeitzeugen und schreiben ihre Erinnerungen auf. Gemeinsam werden diese Berichte digital und redaktionell aufbereitet und veröffentlicht.

Lernen wird für alle Teilnehmer in diesem Projekt zu einem spannenden  Prozess und zu einer persönlichen Herausforderung. Eine Besonderheit dieses Projektes ist die Zusammenarbeit zwischen den Generationen. Aus dieser Zusammenarbeit zwischen Schülern und Senioren erwachsen für beide Teilnehmergruppen vielfältige Impulse zur Reflexion über das eigene Lernen und lebenslanges Lernen wird in der Diskussion zwischen Senioren und den Jugendlichen gleichermaßen erlebt und gelebt.

Wir suchen Zeitzeugen, die Schülerinnen und Schülern von ihrer Vergangenheit erzählen möchten. Sie besitzen alte Briefe, Tagebücher oder Bilder? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und berichten Sie uns von Ihren Erlebnissen!

Schreiben Sie bei Interesse eine Mail oder rufen Sie an unter Tel. 040-70 20 72 0

Malte Sorgenfreigysue_rz_juli_2015-1_farbig
Gymnasium Süderelbe
Falkenbergsweg 5
21149 Hamburg
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Lebendiges Gedächtnis – denn niemand wird mehr sagen können „Ja, so war es!“